Poesie ist die Freiheit, die Künstler ihrem Kopf gönnen, wenn sie ihre eigenen Gedanken nicht mehr ertragen.

Patricia Dohle wurde am 30.04.1997 in Holzminden (Niedersachsen) geboren. Sie wuchs bei ihrer Mutter und ihrem Vater auf. Schon als Kind fing sie an Geschichten zu schreiben und zu erzählen.

In der 5. Klasse schrieb sie sogar eine Art Drehbuch zu einem damals aktuellen Computerspiel. Doch ihr Herz gehört im jungen Alter noch der Musik.

Zwischen selbst geschriebenen Songtexten und Gesangswettbewerben lernte sie immer mehr und mehr die Kunst zu schätzen. Mit dem Erwachsen werden verebbte jedoch die Sehnsucht nach der großen Bühne und Patricia fing wieder an zu Schreiben und schrieb parallel zu ihrer Ausbildung zur technischen Produktdesignerin ihren ersten Roman.

Die damals siebzehnjährige hegte jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht den Gedanken diese Geschichte zu veröffentlichen. Es war eine raue und wilde Geschichte zwischen Tod und unendlicher Liebe. Nach mehreren Bitten von Bekannten und Freunden trat Patricia jedoch 2015 mit der Schreibkunst an die Öffentlichkeit und veröffentliche knapp ein Jahr später am 23. Februar 2016 unter dem Self-Publisher-Verlag epubli den 192 Seiten langen Thriller „Alles nur,…weil ich dich liebe“.

 

Ihre Romane basieren grundlegend auf einem extremen Kernthema. Wie Beispielweise Gewalt in der Ehe, Verlust, Ängste oder wie in ihrem im März zuletzt erschienenen Roman Vergewaltigung. Patricia hat Spaß am Schreiben, jedoch ist ihr am wichtigsten ihren Lesern eine Botschaft zu vermitteln. Sie möchte Themen ansprechen, die im Alltag ihrer Meinung nach untergehen.

Noch im Januar 2017 beendete die Autorin ihre dreieinhalb jährige Lehre und veröffentlichte ihren zweiten Roman In unserem Chaos – Grenzen ziehen wir später. Dieser Roman musste mit viel Kritik auskommen und beinhaltete viel persönliche Hingabe.

 

Ende des Jahres entschloss sich die Autorin eine weitere Lehre im kaufmännischen Bereich auf sich zu nehmen. Dazu lernte sie knapp zweieinhalb Jahre in der Marketingabteilung eines Unternehmens und gestaltet seitdem ihre Buchcover selbst.

Mit ihrem dritten Roman Love vs. Lie möchte die junge Autorin nun endlich raus aus dem Self-Publisher Genre und konzentriert sich voll und ganz auf ihre Leser und natürlich auf deren Kritik.

Im August 2019 startete Sie ihre erste Lesung. Mit Erfolg, denn gleich im Oktober 2019 wiederhole Patricia Dohle die Veranstaltung und erntete auch hier eine großartige Bilanz. In Planung für das Jahr 2020 ist ein weiterer Roman, mit dem die Autorin einen Abstecher in die Sportwelt und somit zum Thema Leistungsdruck machen möchte.

© 2020 by P.Dohle

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now